Zum neuen Schuljahr konnten am Gymnasium Alfeld 106 neue Fünftklässlerinnen und Fünftklässler begrüßt werden. Sie wurden von der Koordinatorin Heike Droba-Osterhues und dem Schulleiter Michael Strohmeyer in der Aula empfangen und ihren Klassen zugewiesen. Neben den Klassen 5a und 5b wurde eine Sportklasse und eine mit dem Schwerpunkt Naturwissenschaft gebildet.

Wie in jedem Jahr stellten sich die Eine-Welt-AG und die Schülerbücherei-AG vor. Zum ersten Mal war die im letzten Jahr gegründete Schülerfirma ebenfalls präsent. Für den Schulelternrat sprach Frau Eckelt, für den Förderverein richtete Frau Scharffetter Grußworte an die Eltern und Kinder. Schülerinnen und Schüler des 11. Jahrgangs sorgten für die musikalische Umrahmung der Begrüßungsveranstaltung.

Das Schuljahr am Gymnasium endete traditionell mit der Verabschiedung in die Ferien durch den Schulleiter. Michael Strohmeyer wünschte den Kolleginnen und Kollegen alles Gute, die die Schule verlassen sowie den Schülerinnen und Schülern, die auf eine andere Schule wechseln

In diesem Zug wurden auch besonderen Leistungen gewürdigt, die im letzten Jahr vor allem im sportlichen Bereich (Tischtennis, Handball, Fußball-Jugend trainiert für Olympia, Tennis) lagen sowie durch die erfolgreiche Teilnahme am Schülerwettbewerb zur politischen Bildung sowie erste Preise im Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten dokumentiert wurden

Liebe Schulgemeinschaft,

liebe Ehemalige und Freunde der Schule,

unser Schulgebäude wird 50 Jahre!

Das wollen wir mit einer kleinen Feier am ersten Schultag, Donnerstag, den 15.8.2019 würdigen. Wir werden das Gebäude symbolisch neu beziehen und eine Art „Einschulung“ feiern.

Alle Schülerinnen und Schüler, Kolleginnen und Kollegen sind aufgerufen, hierzu ihre alten Schultüten mitzubringen oder ggf. eine neue zu basteln und diese mitzubringen. Die Tüten werden mit einer Kleinigkeit aus dem Eine-Welt-Laden gefüllt, die schönsten werden prämiert. Hierzu ist es notwendig, dass der eigene Name innen in der Tüte angebracht ist.

Wir versammeln uns am ersten Schultag gegen 7.30 Uhr auf dem Antonianger und betreten  das Gebäude gemeinsam um 7.45 Uhr.

In der 1. großen Pause wird es einen kleinen Festakt auf dem Schulhof geben und die Schultüten können zur Prämierung im Anbau abgegeben werden.

In der dritten Stunde kann nach Anmeldung ein Quiz im Gebäude durchlaufen werden, ebenso sind Schulführungen für Externe möglich. Eine Ausstellung mit Fotos und mit alten Filmen aus der Bauzeit des Gebäudes rundet das Angebot ab. Hier ist auch die Gelegenheit zur Kommentierung und Anbringen von Ideen und Wünschen gegeben

In der 2. großen Pause werden dann die besten Schultüten im Anbau bzw. auf dem Schulhof prämiert. Die Eine-Welt-AG und die Schülerfirma werden zusätzlich Kleinigkeiten zum Essen anbieten.

Wer sich mit eigenen Kuriositäten oder Erinnerungen aus der Schulzeit am Gymnasium an der Ausstellung beteiligen möchte, ist dazu herzlich eingeladen. Bitte kontaktieren Sie dazu das Sekretariat unter 05181-3061 oder schreiben uns per Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wertevolle Schule

Europaschule

Förderung von Begabungen

Ökoprofit

 Freiwilligendienste im Sport

Defibrilator Sponsoren

Gesund Leben Lernen

Big Band

Ganztagsschule

Preisträgerschule Geschichtswettbewerb

Schulsanitätsdienst

Die Recken