Liebe Schulgemeinschaft,

in der nunmehr dritten Woche der angeordneten Schulschließungen, der ersten Osterferienwoche, hat sich bezüglich der Ausstiegsszenarien (noch) nichts wesentlich Neues ergeben, sodass wir abwarten müssen, wie die Politik entscheidet.

Wir bieten weiterhin die Betreuung von Schülerinnen und Schülern an, deren Eltern sich in einer akuten Notlage befinden bzw. die in der öffentlichen Daseinsvorsorge tätig sind. Die Betreuung wird auch in den Osterferien zwischen 8.00 Uhr und 13.00 Uhr garantiert, unterliegt allerdings den bereits veröffentlichten Regelungen:

  • In der ersten Ferienwoche vom 30.03. bis 03.04.2020 findet die Betreuung auch der Grundschüler*innen in den Räumen des Gymnasiums statt.
  • In der zweiten Woche vom 06.04. bis 09.04.2020 findet die Betreuung auch der Gymnasiasten in den Räumen der Bürgerschule statt.
  • Vom 15.04. bis 17.04.2020 stellen die Schulen wiederum eine eigene Betreuung ihrer eigenen Schüler*innen sicher.
  • Daher melden Sie Ihr Kind bei Bedarf bitte bis 12.00 Uhr des Vortages per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an, gerne auch telefonisch.

 

Weiterführende aktualisierte Hinweise erhalten Sie hier.

Besonders hinweisen möchten wir auf die Hinweise des Ministeriums, die Rede des Kultusministers sowie auf das neue Onlineportal. Sie werden dort viele Antworten, z.B. zur Notenerteilung, und auch Anregungen finden, wie Sie Ihre Kinder in diesen Zeiten sinnvoll unterstützen können.

Weiterhin stehen Ihnen bei Rückfragen die Mitglieder der erweiterten Schulleitung per Mail zur Verfügung, ebenfalls unser Beratungslehrer Herr Mascher.

Wir wünschen allen, dass sie gesund die Osterferien genießen können und wir hoffen, dass wir ab dem 20. April wieder einen geregelten Schulbetrieb aufnehmen werden.

Michael Strohmeyer

Am Donnerstag 27.02.2020 haben wir Bäume gepflanzt - und zwar 10 Spindelobstbäume im Schulgarten. In der vergangenen Weihnachtsmusik haben wir für verschiedene Wiederaufforstungs-Initiativen gesammelt. Dabei ist die erfreuliche Summe von 3.507,29 € gespendet worden. Die VHS Hildesheim hat das Projekt "100 Jahre - 100 Bäume" ins Leben gerufen. Daran haben wir uns mit Freude beteiligt! Das Projekt läuft übrigens noch; wer die Aktion unterstützen will, kann sich bei der VHS Hildesheim melden. Man stelle sich vor: Wenn die 7,7 Milliarden Menschen auf der Erde jeder einen Baum pflanzen würde, das wäre ein echtes Klimaschutzprogramm!!

Am 19.02.2020 fand in der Akademie des Sports in Hannover der Bezirksentscheid Jugend trainiert für Olympia Tischtennis statt. Wie bereits im Vorjahr trat das Gymnasium Alfeld in der ältesten Wettkampfklasse der Jungen (WK II) an.

Unser Team:

  1. Niklas Stolk
  2. Ulrich Waje
  3. Ingmar Bode
  4. Lennart Wagener
  5. Tristan Dreyer
  6. Fabian Kesch

Das Team wurde von Herrn Krause sowohl in der Vorbereitungsphase als auch am Wettkampftag betreut. Die Mannschaft bereitete sich wöchentlich auf den Bezirksentscheid vor. Da die 6 Spieler bereits in lokalen Sportvereinen regelmäßig Tischtennis spielen, wurden im Rahmen der Wettkampfvorbereitung insbesondere taktische Spielzüge eingeübt und die Ausdauer trainiert.

Wertevolle Schule

Europaschule

Förderung von Begabungen

Ökoprofit

 Freiwilligendienste im Sport

Defibrilator Sponsoren

Gesund Leben Lernen

Big Band

Ganztagsschule

Preisträgerschule Geschichtswettbewerb

Schulsanitätsdienst

Die Recken