Der Sport hat am Gymnasium Alfeld einen besonderen Stellenwert. Das zeigt sich nicht nur in der Profilklasse Sport in der Sekundarstufe 1, sondern auch in der Möglichkeit, Sport als erstes Prüfungsfach für das Abitur anzuwählen. Auch wer sich nicht für Sport als Prüfungsfach entscheidet, kann in der Oberstufe im Rahmen der Vorgaben aus einem breiten Angebot von Spiel- und Nichtspielsportarten wählen, wobei die Kursangebote zum Teil auch mit dem Besuch außerschulischer Lernorte verbunden sind, z. B. beim alpinen Skilauf oder im Bereich Wassersport (Windsurfen und Katamaransegeln). Neben all diesen Möglichkeiten im Bereich des Unterrichts finden sich ergänzend weitere sportliche Betätigungsmöglichkeiten in den Arbeitsgemeinschaften des Nachmittagsangebotes.

Dabei wird der Sportbetrieb im Unterricht grundsätzlich durch die Vorgaben der jeweiligen Curricula für den Sekundarbereich I und den Sekundarbereich II geregelt. Hier finden sich auch die für den Sport vorgegebenen Operatoren.

Ergänzt werden diese durch die genaueren Bestimmungen für die Abiturprüfung im Fach Sport für das Land Niedersachsen.

Weiterführend gibt es dazu noch die sog. Hinweise und Operatoren für den jeweiligen Abiturjahrgang.


Diese Vorgaben werden am Gymnasium Alfeld in der Sekundarstufe 1 in Verbindung mit den hier einzusehenden Inhalten umgesetzt.

Die in den „Ergänzungskursen“ der Sekundarstufe 2 angebotenen Inhalte findet man jeweils auf den aktuellen Jahrgang bezogen in den Kursausschreibungen zur Anwahl der Sportkurse hier auf der Homepage. In diesem Bereich der Homepage findet man auch Informationen zur Anwahl von Sport als Prüfungsfach im Abitur.


Wertevolle Schule

Europaschule

Förderung von Begabungen

Ökoprofit

 Freiwilligendienste im Sport

Gesund Leben Lernen

Big Band

Ganztagsschule

Preisträgerschule Geschichtswettbewerb

Schulsanitätsdienst

Die Recken