Verein der Eltern und Freunde des Gymnasiums

Der mit 300 Euro dotierte Förderpreis „Chapeau“ wird seit 2016 durch den „Verein der Eltern und Freunde des Gymnasiums e.V.“ vergeben.
Mit dem Preis werden herausragendes Engagement und wegweisende Impulse für unser Gymnasium Alfeld gefördert. Ausgezeichnet werden Akteure, die sich in besonderem Maße für das Schulleben engagieren oder innovative Ideen umgesetzt haben. Dies gilt im Bereich von Schule, Gesellschaft, Sozialem und Sport. Auch vorbildliches ehrenamtliches Engagement oder das Wirken in der Gesellschaft insgesamt kann mit dem Förderpreis ausgezeichnet werden.
Für den Förderpreis können sowohl die Schüler*innen, Lehrer*innen, Mitarbeiter als auch ehemalige Schüler*innen des Gymnasiums Alfeld nominiert werden.
Die auszuzeichnenden Personen(gruppen) werden im laufenden Schuljahr bis zum 01. Juni von Eltern, Schülern und Lehrern dem Verein der Eltern und Freunde des Gymnasiums Alfeld schriftlich vorgeschlagen. Die Vorschläge zur Nominierung werden danach von einer Jury geprüft und bewertet.
Die Jury setzt sich zusammen aus je zwei Vertretern des Förderverein, des Lehrerkollegiums und der Schülervertretung.
Der Preis, der im Rahmen des Projektes verwendet werden soll, wird am Schuljahresende im Rahmen einer Schulveranstaltung übergeben.

In den letzten Jahren wurden die Konfliktlotsen und Medienscouts sowie die Teilnehmer an „Jugend forscht“ geehrt, 2019 ging der „Chapeau“ an den EcoClub. Dieser Zusammenschluss aus Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums setzt sich für Nachhaltigkeit ein, indem z.B. aus Reststoffen neue Taschen und andere Utensilien entstehen. Vor allem ist er aber im Rahmen der „Alfeld wir laut“-Aktion als Organisator in Erscheinung getreten und konnte viele Mitschülerinnen und -schüler zum Mitmachen animieren. Dieser Ansatz hat den Vorstand des Fördervereins überzeugt, sodass der „Chapeau“ dieses Jahr aus den Händen der Ersten Vorsitzenden Nannette Scharffetter an den EcoClub übergeben wurde. Neben der Fördersumme in Höhe von 300 € erhalten die Schülerinnen und Schüler eine silberne Anstecknadel in Form eines Chapeau.

Die Klassenlehrerin, Frau Sittel sowie die Leiterin der Eine-Welt-AG, Frau Grede, verwalten die Fördersumme stellen sie der Schülergruppe im neuen Schuljahr für weitere Projekte zur Verfügung.

Nominierung für den Förderpreis der Stiftung Bildung und Gesellschaft

Der Verein der Eltern und Freunde des Gymnasiums Alfeld e.V. ist mit dem Projekt “Pumptrack” für den Förderpreis der Stiftung Bildung und Gesellschaft , dotiert mit € 5.000,00, nominiert.Weitere Informationen finden Sie unter dem folgenden Link:

http://www.stiftung-bildung-und-gesellschaft.de/projekte.html

Bitte werden Sie Mitglied!

Der Jahresmitgliedsbeitrag beträgt zur Zeit 15,- €. Die Beitrittserklärung können Sie hier herunterladen:


Selbstverständlich sind wir auch immer bereit, Spenden für die Arbeit am Gymnasium Alfeld entgegenzunehmen: Der Verein unterliegt den Bestimmungen der Gemeinnützigkeit.
Spenden (steuerlich absetzungsfähig) erbitten wir auf das Konto des Vereins der Eltern und Freunde des Gymnasiums Alfeld(Leine) e.V. bei der Sparkasse Hildesheim Nr. 10050529 (BLZ 25950130).

Wertevolle Schule

Europaschule

Förderung von Begabungen

Ökoprofit

 Freiwilligendienste im Sport

Defibrilator Sponsoren

Gesund Leben Lernen

Big Band

Ganztagsschule

Preisträgerschule Geschichtswettbewerb

Schulsanitätsdienst

Die Recken