Am Samstag 27. April 2019 lädt das Gymnasium Alfeld zu einem großen Chorkonzert in die Aula des Gymnasiums. Seit mehreren Jahren führt das Gymnasium den Titel Europaschule; das bedeutet, dass sowohl in unterrichtlichen als auch in außerunterrichtlichen Zusammenhängen der europäische Gedanke ins Bewusstsein gehoben und gestärkt werden soll.

Im musikalischen Bereich findet nun zum ersten Mal ein Konzert mit Gästen aus dem europäischen Ausland statt. Die drei teilnehmenden Schulchöre (Gymnasium Alfeld, Leitung Sally Schröder / Lutherschule Hannover, Leitung Volker Janssen / Deutsche Schule Madrid, Leitung Stephan Martynus) werden jeweils einen eigenen Block vorrangig popularmusikalischer Chormusik darbieten, bevor im großen Finale gemeinsam von allen drei Chören gesungen wird.

Das etwa eineinhalbstündige Konzert beginnt um 19 Uhr, der Eintritt ist frei!

Vom 13.06.-28.06.2019 erwarten wir wieder eine Schülergruppe (12 SuS) nebst Begleitlehrkraft aus Rumänien.

Das Gymnasium Alfeld nimmt seit 38 Jahren am Austauschprogramm "Deutschland Plus" des Pädagogischen Austauschdiensts (PAD) der Kultusministerkonferenz teil. Währenddessen wohnen die Schüler*innen in Gastfamilien, hospitieren bei ihren Gastgeschwistern, unternehmen Exkursionen und erhalten auch Deutschunterricht.

Das Programm dient insgesamt dazu, die deutsche Sprache im Ausland zu fördern. Schüler*innen, die sich im Fach Deutsch als Fremdsprache besonders ausgezeichnet haben, werden zu diesem Deutschlandaufenthalt eingeladen.

Um den rumänischen Schüler*innen diesen Aufenthalt zu ermöglichen, benötige ich Ihre Unterstützung als Gastfamilie.

Es kommen Schüler*innen zwischen 16 und 17 Jahren, die aufgrund sehr guter schulischer Leistungen im Fach Deutsch ausgewählt worden sind.

Unsere Gäste sind über den PAD versichert.

Jede Gastfamilie erhält eine Aufwandsentschädigung von 25€ pro Tag.

Am Ende kann eine Bescheinigung über die Teilnahme am Programm ausgestellt werden.

Sollten Sie Interesse daran haben, einen Gastschüler oder eine Gastschülerin aufzunehmen, wenden Sie sich bitte an Herrn Richter.

richter @ gymalf.de

Schüler des Gymnasiums beteiligen sich am Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten

„Das Wundervolle ist, dass wir alle selber Geschichte sind und Geschichte machen“, fasste Efecan Günes, 14-jähriger Schüler am Gymnasium Alfeld, seine Motivation und seine Erfahrungen aus dem Geschichtswettbewerb zusammen.

Mit insgesamt sechs Beiträgen nahm das Gymnasium Alfeld in diesem Jahr am Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten teil, der dieses Mal unter dem Thema „So geht’s nicht weiter. Krise, Umbruch, Aufbruch“ stand.

Wertevolle Schule

Europaschule

Förderung von Begabungen

Ökoprofit

 Freiwilligendienste im Sport

Defibrilator Sponsoren

Gesund Leben Lernen

Big Band

Ganztagsschule

Preisträgerschule Geschichtswettbewerb

Schulsanitätsdienst

Die Recken