Gymnasium Alfeld auf der 2. Bundeskonferenz der Europaschulen

Brexit, Euroskepsis und Flüchtlingskrise – ist „Europa“ ein sterbendes Projekt? Oder muss Schule gerade jetzt gegensteuern?

Seit Juli 2014 führt das Gymnasium Alfeld den Titel „Europaschule in Niedersachsen“. Dirk Lürssen, am Gymnasium für die Koordinierung zuständig, nahm nun an der 2. Bundeskonferenz der Europaschulen in Deutschland teil, die in Berlin treffenderweise im Europäischen Haus stattfand.

Inwieweit bedeutete die Reformation einen Umbruch für die damalige Welt? Wie gehen wir heute mit den Folgen des Kolonialismus um? Oder was haben Lippenstift, Twist und Plattenspieler mit einem Wandel der Geschlechterverhältnisse in den 60er Jahren zu tun?

In den Herbstferien sind in der Zeit von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr erreichbar:

 

Dienstag, 04.10.2016                     Herr Studiendirektor Heinemann

 

Donnerstag, 06.10.2016                Herr Oberstudiendirektor Strohmeyer

 

Dienstag, 11.10.2016                     Herr Studiendirektor Steinmetz

 

Donnerstag, 13.10.2016                 Frau  Oberstudienrätin Hunder

Wertevolle Schule

Europaschule

Förderung von Begabungen

Ökoprofit

 Freiwilligendienste im Sport

Defibrilator Sponsoren

Gesund Leben Lernen

Big Band

Ganztagsschule

Preisträgerschule Geschichtswettbewerb

Schulsanitätsdienst