Inhaltsverzeichnis

2. Netbookklassen/ActivBoard-Räume

ActiveBoard einer NetbookklasseDer Klassenraum hat keine Wände mehr, so könnte man provokativ verkürzt die Möglichkeiten beschreiben, die eine Netbookklasse (Profilklasse: Junge Naturwissenschaftler) bietet. Die elektronische Tafel bietet Zugriff auf alle Medien, Inhalte können/werden auf der sog. Moodle-Plattform für die Klasse zur Verfügung gestellt. Diese können die Schüler auf ihren Netbook bearbeiten und/oder interaktiv beeinflussen. Auf entsprechend eingestellte Lerneinheiten greifen die Schüler/innen auch von zu Haus problemlos zu. Damit wird einer der Hauptnachteile von elektronischen Tafeln vermieden, deren Einsatz zu einem eher lehrerzentrierten Unterricht führen soll.

Dank der Unterrichtseinheiten auf der Moodle-Plattform können die Schüler aber jederzeit das Lerngeschehen interaktiv beeinflussen. Fehlzeiten wegen Krankheit können so ihren Schrecken verlieren. Technisch gesehen verfügt jede Netbookklasse über ihr eigenes virtuelles Klassenzimmer auf dem Moodle-Server, das alle Schüler - Internetzugang vorausgesetzt- an jedem Ort zu jedem Zeitpunkt aufsuchen können. Im realen Klassenraum bietet ein eigener WLAN-Router Lehrern wie Schülern Zugriff auf alle Inhalte des schuleigenen Moodle-Servers(Open School Server auf Linux-Basis) und des Internets. Moodle-ServerEinen Eindruck der beinahe unbegrenzten Möglichkeiten dieser Lernplattform kann man auf verschiedenen Demoseiten gewinnen wie z.B.: http://test.moodle2.de oder der Seite eines Lehrmittelverlages http://demo.eb-moodle.de .

 

Auch andere Klassenräume werden zunehmend mit ActivBoards ausgestattet. Virtuelle KlassenräumeSelbst wenn nicht alle Schüler über Laptops verfügen, so bietet das ActivBoard schon für sich viel mehr Möglichkeiten der Darstellung im Unterricht als jedes andere Medium, sodass viele Lehrer/innen darauf nicht mehr verzichten wollen. Auch spontan ist es so z.B. möglich, interaktive Medien wie Filme, Simulationen ect. in den Unterricht zu integrieren. Sofern die Schüler über eigene internetfähige Geräte verfügen, ist damit in allen ActivBoard-Räumen wie in den Räumen der Netbookklassen über ein verschlüsseltes WLAN-Netz der Zugriff auf den Moodle-Server und die dort hinterlegten Inhalte bei entsprechender Berechtigung möglich. Grundsätzlich wird allerdings am Gymnasium Alfeld das ActivBoard immer zusätzlich zur klassischen Tafel installiert, sodass je nach Unterrichtskontext die klassische oder die modernere Variante benutzt werden kann.

Wertevolle Schule

Förderung von Begabungen

 Freiwilligendienste im Sport

Gesund Leben Lernen

Ganztagsschule

Schulsanitätsdienst