Am 12.12.2019 fand in der Sporthalle der CJD Christophorusschule in Elze der Kreisentscheid Hildesheim für Jugend trainiert für Olympia Tischtennis statt - das Gymnasium Alfeld trat, wie im erfolgreichen Jahr 2018 auch, in der ältesten Wettkampfklasse der Jungen (WK II) an.

Unser Team:

  1. Niklas Stolk
  2. Ulrich Waje
  3. Ingmar Bode
  4. Lennart Wagener
  5. Tristan Dreyer
  6. Bennet Hörding

Das Team wurde von Herrn Krause sowohl in der Vorbereitungsphase als auch am Wettkampftag betreut. Die Mannschaft bereitete sich wöchentlich auf den Kreisentscheid vor. Da die 6 Spieler bereits in lokalen Sportvereinen regelmäßig Tischtennis spielen, wurden im Rahmen der Wettkampfvorbereitung insbesondere taktische Spielzüge eingeübt und die Ausdauer trainiert.

Der Wettkampftag in Elze startete sehr erfolgreich mit einem überzeugendem 5:1 gegen das Gymnasium Himmelsthür. Nach circa 30 Minuten stand es bereits 3:1. Zwei Doppel (Niklas Stolk/Lennart Wagener und Ulrich Waje/Ingmar Bode) und Bennet Hörding im Einzel erzielten die Punkte. Im Anschluss gewannen Niklas Stolk und Ulrich Waje ihre beiden Einzel gegen die Spitzenspieler aus Himmelsthür.

Nach einer kurzen Pause wurde bereits die nächste Partie aufgerufen; das Gymnasium Alfeld gegen das Gymnasium Sarstedt. Hier konnte unsere Mannschaft einen deutlichen 5:0 Sieg erzielen. Sowohl beide Doppel (Niklas Stolk/Lennart Wagener und Ulrich Waje/Ingmar Bode) als auch die drei folgenden Einzel (Tristan Dreyer, Bennet Hörding und Niklas Stolk) überzeugten klar.

Das anschließende Spiel, das Gymnasium Alfeld gegen das Andreanum aus Hildesheim, war das Endspiel um Platz 1. Beide Teams waren bis zu diesem Zeitpunkt ungeschlagen und nur der Sieger des Tages qualifizierte sich für den Bezirksentscheid. Nach langen und engen Spielen setzte sich unsere Schule 5:1 durch. Dieses sehr deutliche Ergebnis spiegelt den Spielverlauf jedoch nur in Ansätzen wider. 3 Partien wurden in 5 Sätzen zu unseren Gunsten entschieden. Die Siege in den beiden Doppeln (Niklas Stolk/Lennart Wagener und Ulrich Waje/Ingmar Bode) bildeten eine gute Ausgangsposition in dieser Begegnung. Im Anschluss gewann Bennet Hörding ein äußerst eng umkämpftes Spiel im 5. Satz. Niklas Stolk und Ulrich Waje siegten im Anschluss gegen die Spitzenspieler vom Andreanum.

Am Ende hieß es: 1. Platz für das Gymnasium Alfeld und somit die erfolgreiche Qualifikation für den Bezirksentscheid in Hannover! Im letzten Jahr konnte die Mannschaft dort schon einige Erfahrungen sammeln, die in diesem Durchgang gewinnbringend eingesetzt werden sollen.


Wertevolle Schule

Europaschule

Förderung von Begabungen

Ökoprofit

 Freiwilligendienste im Sport

Defibrilator Sponsoren

Gesund Leben Lernen

Big Band

Ganztagsschule

Preisträgerschule Geschichtswettbewerb

Schulsanitätsdienst

Die Recken