Am 24.06 ist dem Jungsteam des Gymnasium Alfelds bestehend aus: Bjarne Röker, Louis Schubert, Felix Langguth, Jannik Brinkmann, Philipp Müller und Efecan Günes, der Sieg im Landesentscheid in Hannover gelungen. Das Team des Gymnasiums konnte sich gegen das„Gymnasium am Kattenberge“ aus Buchholz in der Nordheide mit einem klaren 4:2-Sieg im Halbfinale durchsetzen und nach einer längeren Pause aufgrund des heißen Wetters, konnte das Team sich den 4:0-Sieg auch gegen das „Kollege St.Thomas“ aus Vechta im Finale deutlich sichern. Eine starke Leistung, die das Team dort erneut abgeliefert hat und ein großes Erfolgserlebnis, dass es Anfang Herbst nach Berlin ins Bundesfinale einziehen kann. Nun freut sich die Mannschaft zuversichtlich auf das Bundesfinale in Berlin.

Auch die Mädchenmannschaft mit Antonia Brinkmann, Lara Schal, Emma Langguth, Joline Sue, Edona Ibrahimi und Mira Löffler war in Hannover erfolgreich. So setzten sie sich souverän im Halbfinale 4:0 gegen Salzgitter durch, allerdings ging das Finale knapp mit 3:3 aus. Aufgrund des besseren Satzverhältnisses gewann trotz besonders starker Leistungen von Ibrahimi und Sue das Gymnasium Bad Zwischenahn. So wurde das Gymnasium Alfeld bei hohen Temperaturen an einem langen Tourniertag bei den Mädchen„nur“ 2. von Niedersachsen.


Wertevolle Schule

Europaschule

Förderung von Begabungen

Ökoprofit

 Freiwilligendienste im Sport

Defibrilator Sponsoren

Gesund Leben Lernen

Big Band

Ganztagsschule

Preisträgerschule Geschichtswettbewerb

Schulsanitätsdienst

Die Recken