Liebe Schulgemeinschaft,

nun ist durch den heutigen Ministerbrief doch eine Ausweitung des Distanzlernens ab dem 14.12.2020 möglich, die wir sehr kurzfristig zu organisieren und zu bewältigen haben.

Die Befreiung ab dem 14.12.2020 muss nicht besonders begründet, aber von den Eltern (bei nicht volljährigen Schüler*innen) angezeigt bzw. unterschrieben werden. Bitte nutzen Sie auch dazu das Formular auf der Homepage, das um die weiteren Tage handschriftlich ergänzt werden muss. Es ist auch im Sekretariat erhältlich. Sie können auch von ihrem privaten Account eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schreiben.

Die Schülerinnen und Schüler wechseln dann für diese Tage in das Distanzlernen und erhalten Aufgaben über IServ oder als Langzeitaufgabe noch diese Woche.

Grundsätzlich sind alle bisher eingereichten und werden alle zukünftigen Anträge genehmigt!

Im Anhang erhalten Sie wiederum den Elternbrief und die Schülerbriefe
(Sekundarstufe I) (Sekundarstufe II).

Rückfragen stellen Sie bitte direkt telefonisch an die Schulleitung unter 05181-3061.

  

         Aktualisierungen zum 01.12.2020

  • Neuer Niedersächsischer Rahmenhygieneplan: Der neuer Niedersächsische Hygieneplan wird zum 01.12.2020 gültig. In ihm sind einige Bereiche, wie Ausnahmen vom verpflichtenden Tragen der MNB, neu geregelt, ebenso die Verpflichtung, ab einem Inzidenzwert von 200 Infizierten/100.000 Einwohner in sieben Tagen automatisch ab Jahrgang 7 in das Szenario B zu wechseln.

 

  • Schulischer Hygieneplan: Als Folge der Neuerungen musste unser schulischer Hygieneplan angepasst werden und ist hier abrufbar.

 

  • Informationen an die Schulgemeinschaft: Weiterhin sind vom Kultusministerium ein neuer Elternbrief sowie weitere Schüler*innenbriefe Sek. I & Sek. II veröffentlicht worden, in denen die wichtigsten Neuregelungen in knapper Form dargestellt sind.

 

  • Weihnachtsferien: Die Weihnachtsferien werden um zwei Tage vorgezogen, daher wird es wird nunmehr bereits zum 21.12.2020 Ferien geben. Wer für sein Kind der Klasse 5 oder 6 eine Notbetreuung benötigt, meldet dies bitte bis Freitag, 11.12.2020, 13.00 h per E-Mail oder Anruf im Sekretariat an. Dieser Termin ist notwendig, da der Schulträger auch die Schülerbeförderung anpassen wird.

 

  • Befreiung vom Präsenzunterricht: Zusätzlich können Schülerinnen und Schüler bereits am 17.12. und 18.12.2020 vom Präsenzunterricht befreit werden, wenn sie das Weihnachtsfest mit vulnerablen Angehörigen verbringen werden. Dafür nutzen Sie bitte die folgenden Hinweise und den entsprechenden Antrag, der bis Donnerstag, 10.12.2020 an die Klassenleitungen abgegeben werden muss. In diesem Fall erhalten die Schüler*innen Aufgaben bzw. wechseln in das Distanzlernen.

 

  • Untersagung der Durchführung von Schülerbetriebspraktika bis zu den Osterferien 2021: Aufgrund der COVID-19- Pandemie hat das Kulturministerium Niedersachsen die Durchführung von Schülerbetriebspraktika an allgemeinbildenden Schulen bis zu den Osterferien 2021 untersagt. Das bedeutet für unsere Schule, dass wir das Betriebspraktikum im Januar 2021 für den 11. Jahrgang leider absagen müssen. Nach jetzigem Stand soll das Praktikum in der Zeit vom 12.4. bis zum 23.4.2021 nachgeholt werden. Die Schülerschaft wird sich bis zum 16. Dezember 2020 mit Ihren Praktikumsbetrieben in Verbindung setzen, um die Verschiebung des Termins zu klären. Sollten Fragen auftreten, wenden Sie sich gerne an unsere Praktiumsbeauftragte Frau OStR‘ S. Lins.

 

  • Informationsveranstaltung für die Oberstufe: Die Informationsveranstaltung für die Qualifikationsphase am 15.12.2020 entfällt und wird nach jetzigem Stand auf den 25.01.2021 verschoben.

 

Weitere Aktualisierungen werden regelmäßig ergänzt.