Im „Ausschuss für Gesundheitsförderung und Arbeitssicherheit'“ arbeiten Schüler, Eltern und Lehrerinnen und Lehrer gemeinsam an der Förderung von Maßnahmen zur Gesundheitsförderung und Arbeitssicherheit.

Ausgehend von dem landesweiten Projekt „Gesund leben lernen“ (GLL), in welches das Gymnasium Alfeld im August 2009 für die Dauer von zwei Jahren aufgenommen wurde, entwickelte sich ein ständiger Ausschuss. Es wurden zahlreiche Maßnahmen zur Förderung von Gesundheit und Arbeitssicherheit in Begleitung einer Fachkraft von der AOK durchgeführt. Das Projekt und die Betreuung durch die Fachkraft endeten 2011 mit einer Zertifizierung unserer Schule.

Im Zeitraum von 2009 – 2011 wurden unter anderem bauliche Maßnahmen mit dem Schwerpunkt Lärmdämmung und Kontrolle des Sicherheitskonzeptes durchgeführt. Darüber hinaus wurde weiter am Konzept „Bewegte Pause“ für Schülerinnen und Schüler gearbeitet, sowie eine störungsfreie zweite große Pause für Lehrerinnen und Lehrer eingerichtet.

Einen weiteren Schwerpunkt bildete die Schulverpflegung. Es wurden Fragen der gesunden Ernährung erörtert und ein Mensaverein gegründet. Dort arbeiten ehrenamtlich Eltern und Großeltern mit und übernehmen sowohl die Pausenverpflegung als auch die Verteilung eines warmen Mittagessens.

Ein weiteres wichtiges Projekt des Gesundheitsausschusses war die Aufstellung eines Trinkwasserbrunnens, der jedem Schüler und jeder Schülerin jederzeit die Möglichkeit bietet, sich kostenlos mit einem erfrischenden Getränk zu versorgen.

Am Ende des Schuljahres 2012/13 wurde zum ersten Mal ein Gesundheits- und Studieninformationstag mit großem Erfolg durchgeführt, in dem ausgewählte Themen zur Ernährung, Bewegung, Sicherheit, aber auch zu psychosozialen Aspekten thematisiert wurden. Nachfolgend erfolgte eine Evaluation zur weiteren Optimierung dieses Projektes, das im Sinne einer nachhaltigen Gesundheitsförderung regelmäßig wiederholt werden soll.

Nachfolgend wurde auch im Schuljahr 2013/14 ein Gesundheitstag durchgeführt, der nun jährlich vor den Sommerferien institutionalisiert werden soll. In jedem Jahr sollen neue Schwerpunkte gesetzt werden und die Zusammenarbeit mit Alfelder Vereinen und Institutionen intensiviert werden.

Darüber hinaus wurde in diesem Schuljahr weiter an baulichen und psychosozialen Aspekten gearbeitet, um den Arbeitsplatz Schule für Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer so angenehm wie möglich zu gestalten.

Es ist vorgesehen, das Schulgebäude im kommenden Schuljahr auch in Eigeninitiative weiter zu verschönern, sowie eine Sicherheitsbegehung durch Vertreter der Landesschulbehörde durchzuführen.

Ziel des Ausschusses ist die Betreuung der initiierten Projekte und die Weiterentwicklung von Ideen und Projekten zur Gesundheitsförderung und Arbeitssicherheit.

Die Termine der Ausschusssitzungen sind auf der Homepage veröffentlicht.

Interessenten aus Schüler-, Eltern- und Lehrerschaft sind stets herzlich willkommen!

Ausschussmitglieder

Schülerschaft:

Chiara Herbst

Linus Wagner

Eltern:

Frau Fricke
Frau Zühlsdorff

Lehrer/innen:

Heike Droba-Osterhues
(Gesundheitsmanagement/Leitung)

Michael Strohmeyer
(Schulleiter)

Klaus-Dieter Krüger
(Sicherheitsbeauftragter)

Christian Isenberg

Gabi Schenke-Rinne

Kontakt (Frau Droba-Osterhues)

Gesundheitstag

Aktuelle Termine

Wertevolle Schule

Europaschule

Förderung von Begabungen

Ökoprofit

 Freiwilligendienste im Sport

Defibrilator Sponsoren

Gesund Leben Lernen

Big Band

Ganztagsschule

Preisträgerschule Geschichtswettbewerb

Schulsanitätsdienst