Russisch -
eine der wichtigsten Sprachen der Welt

Russisch als zweite Fremdsprache ab Klasse 6?
Ja!

Die Buchstaben -
sind schnell gelernt.

Russisch –
mit der gleichen Energie zu lernen, wie andere Fremdsprachen auch

 

Viele Gründe, Russisch zu lernen:

  • Deutschland und Russland sind enge Handelspartner; daher braucht Deutschland in allen Sparten der Technik und der Energiegewinnung qualifizierte Kräfte, die Russisch sprechen - auch Firmen in Alfeld.
  • Die Kenntnis der russischen Sprache öffnet das Fenster zu Osteuropa und Asien.
  • Sie erleichtert den Zugang zu anderen Sprachen Osteuropas: polnisch, tschechisch, ukrainisch, bulgarisch.

 

Russisch am Gymnasium Alfeld:

  • zweite Fremdsprache ab Klasse 6
  • die Lehrkräfte: Frau Günschmann, Herr Holzberg
  • seit über 20 Jahren als zweite Wahlpflichtsprache mit Fortführung bis zum Abitur
  • weiteres Angebot bei entsprechender Nachfrage: ab Klasse 10 bis zum Abitur
  • Schüleraustausch  der Klassen 9 und 10  mit Russland
    (mit Unterstützung der „Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch“)
  • regelmäßige Teilnahme an Sprachwettbewerben und dem Sprachzertifikat TRKI

 

 Besonderes Angebot:

  •  für interessierte Eltern der Schüler/innen, die in Klasse 6 Russisch wählen:
    Elternabende, an denen die Eltern die russischen Buchstaben lesen und schreiben lernen

 

 


Wertevolle Schule

Europaschule

Förderung von Begabungen

Ökoprofit

 Freiwilligendienste im Sport

Defibrilator Sponsoren

Gesund Leben Lernen

Big Band

Ganztagsschule

Preisträgerschule Geschichtswettbewerb

Schulsanitätsdienst