Russisch -
eine der wichtigsten Sprachen der Welt

Russisch als zweite Fremdsprache ab Klasse 6?
Ja!

Die Buchstaben -
sind schnell gelernt.

Russisch –
mit der gleichen Energie zu lernen, wie andere Fremdsprachen auch

 

Viele Gründe, Russisch zu lernen:

  • Deutschland und Russland sind enge Handelspartner; daher braucht Deutschland in allen Sparten der Technik und der Energiegewinnung qualifizierte Kräfte, die Russisch sprechen - auch Firmen in Alfeld.
  • Die Kenntnis der russischen Sprache öffnet das Fenster zu Osteuropa und Asien.
  • Sie erleichtert den Zugang zu anderen Sprachen Osteuropas: polnisch, tschechisch, ukrainisch, bulgarisch.

 

Russisch am Gymnasium Alfeld:

  • zweite Fremdsprache ab Klasse 6
  • die Lehrkräfte: Frau Günschmann, Herr Holzberg
  • seit über 20 Jahren als zweite Wahlpflichtsprache mit Fortführung bis zum Abitur
  • weiteres Angebot bei entsprechender Nachfrage: ab Klasse 10 bis zum Abitur
  • Schüleraustausch  der Klassen 9 und 10  mit Russland
    (mit Unterstützung der „Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch“)
  • regelmäßige Teilnahme an Sprachwettbewerben und dem Sprachzertifikat TRKI

 

 Besonderes Angebot:

  •  für interessierte Eltern der Schüler/innen, die in Klasse 6 Russisch wählen:
    Elternabende, an denen die Eltern die russischen Buchstaben lesen und schreiben lernen

 

 


Wertevolle Schule

Förderung von Begabungen

 Freiwilligendienste im Sport

Gesund Leben Lernen

Ganztagsschule

Schulsanitätsdienst