An die Eltern der Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Alfeld

Wenn die Temperaturen im Schulgebäude einen sinnvollen Unterricht nicht mehr zulassen, kann in der Sekundarstufe I (Klassen 5-9) nach der 4. oder 5. Stunde „Hitzefrei" angeordnet werden.

Wir bitten alle Eltern darum, mit ihren Kindern zu besprechen, wie sich die Schülerinnen und Schüler in einer solchen Situation verhalten sollen. Insbesondere muss für diejenigen Kinder, deren Eltern berufstätig sind, geklärt werden, wohin sich die Kinder nach dem Unterricht begeben sollen (z.B. nach Hause, zu Mitschülern, Großeltern usw.). Wir gehen wie auch in den Vorjahren davon aus, dass Sie diese Situation mit Ihren Kindern besprochen und geregelt haben. Sollte Ihr Kind aber auf jeden Fall in der Schule bleiben, wird die Schule eine Betreuung bereitstellen. Kinder, die dieses Angebot nutzen wollen, melden sich im Sekretariat ihrer Schule.

Mit Beginn des neuen Schuljahres ist am Gymnasium Alfeld IServ installiert worden und steht allen Schülerinnen und Schülern und allen Kolleginnen und Kollegen des Gymnasiums Alfeld zur Verfügung.

Was ist IServ? In erster Linie handelt es sich um eine Kommunikationsplattform. Jeder Nutzer bekommt eine eigene schulischen Emailadresse, über die er Nachrichten mit allen anderen Nutzern austauschen kann. Es sind Gruppen eingerichtet, z.B. Klassen und Kurse, so dass Nachrichten mit einem Klick auch an alle Mitglieder einer Gruppe geschickt werden können. Bei Bedarf können auch eigene Gruppen eingerichtet werden. Über die schulische Emailadresse ist jeder Benutzer auch von außerhalb des Systems erreichbar. Damit können Eltern die Lehrkräfte Ihrer Kinder aus dem eigenen Email - Programm über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! kontaktieren, wobei für "nachname" der Nachname der Lehrkraft eingesetzt wird.

Mit Beginn des neuen Schuljahres arbeitet die Schulleitung des Gymnasiums Alfeld in neuer Besetzung. Diana Hunder löst als stellvertretende Schulleiterin Reinhard Bilitewski ab, der zum 1.8.2016 in den Ruhestand verabschiedet wurde. Ebenso verließ Manfred Müller-Krusholz das Gymnasium, für den Klaudius Nagel als Koordinator für das Aufgabenfeld C und zuständig für den Stunden- und Vertretungsplan nachrückte. Damit ist die neue Schulleitung fast vollständig. Zum 1. Februar soll die zurzeit vakante Stelle des Koordinators für die Sekundarstufe I ebenfalls besetzt sein. Die kommissarische Leitung der Sekundarstufe I hat bis dahin ebenfalls Klaudius Nagel übernommen.

Wertevolle Schule

Europaschule

Förderung von Begabungen

Ökoprofit

 Freiwilligendienste im Sport

Defibrilator Sponsoren

Gesund Leben Lernen

Big Band

Ganztagsschule

Preisträgerschule Geschichtswettbewerb

Schulsanitätsdienst