Am 10. August sind am Gymnasium Alfeld die neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler begrüßt worden. 112 Schülerinnen und Schüler bilden den neuen fünften Jahrgang im Schuljahr 2018/19 und wurden in einer Feierstunde ihren neuen Klassen zugeteilt.

Die Bläserklasse 6M eröffnete die Veranstaltung in der gut gefüllten Aula, bevor die neuen Schülerinnen und Schüler vom Schulleiter und Vertretern des Schulelternrates, der Schülervertretung, des Fördervereins des Gymnasiums begrüßt wurden. Ebenfalls stellten sich der Eine-Welt-Laden und die Klassenpaten vor.

Die ersten Schultage gestalteten die Klassenleitungen, die in Klasse fünf und sechs aus einem Tandem bestehen, begleitet von den Paten aus den Klassen 8 und 9. Auch ein gemeinsames Foto konnte schon auf dem Außengelände erstellt werden, auf dem man sehen kann, dass sich die „Neuen“ schon richtig wohlfühlen und angekommen sind. Neben einem Klassenprojekt in Springe werden die fünften Klassen erstmalig durch den ADAC eine besondere Schulung für sicheres Verhalten im Straßenverkehr erhalten.

Wir wünschen allen neuen Schülerinnen und Schülern alles Gute, viel Spaß und Erfolg. Auf dass die neue Schule bald zu einem angenehmen und inspirierenden Aufenthaltsort werde!

 

Michael Strohmeyer, Schulleiter


Wertevolle Schule

Europaschule

Förderung von Begabungen

Ökoprofit

 Freiwilligendienste im Sport

Defibrilator Sponsoren

Gesund Leben Lernen

Big Band

Ganztagsschule

Preisträgerschule Geschichtswettbewerb

Schulsanitätsdienst