Nachdem sie sich in der Finaldebatte der Schule erfolgreich gegen ihre Mitdebattanten und –debattantinnen durchgesetzt haben, dürften Mia Rosalie Bartels und Arik Reuter auch im Regionalwettbewerb von „Jugend debattiert“ in Hildesheim ihre Fähigkeiten in Sachkenntnis, Ausdruck, Gesprächsführung und Überzeugungskraft unter Beweis stellen. So führten beide anregende und begeisternde Debatten in ihrer Altersgruppe. Begleitet wurden sie von den Zweitplatzierten aus dem Schulfinale Antonia Charlotte Leist und Alina Mochmann sowie den betreuenden Lehrkräften Hubertus Mascher und Katja Bessel.

Arik Reuter konnte in seiner Debatte mit dem Thema „Sollen in stark belasteten Großstädten Diesel-Fahrverbote erlassen werden?“ die Jury voll und ganz begeistern und ging als Erstplatzierter und damit mit einer Einladung zu einem dreitägigen Debattier-Workshop aus der Wertung hervor. Danach geht es für ihn am 13. März bei der Landesqualifikation im Landtag in Hannover weiter.


Wertevolle Schule

Europaschule

Förderung von Begabungen

Ökoprofit

 Freiwilligendienste im Sport

Defibrilator Sponsoren

Gesund Leben Lernen

Big Band

Ganztagsschule

Preisträgerschule Geschichtswettbewerb

Schulsanitätsdienst