Am 11. Februar haben die Schülerschaft und das Kollegium in einer bewegenden Trauerfeier Abschied von Herrn Gerhard Tiecke genommen. Er war seit 2007 als Koordinator für die Sekundarstufe I am Gymnasium Alfeld tätig und unterrichtete die Fächer Latein, Griechisch und Werte und Normen.

Der allseits beliebte Pädagoge wurde in verschiedenen Beiträgen unter anderem von dem Schulleiter Herrn Strohmeyer, Linus Wagner von der Schülervertretung und Tom Zöller aus seinem Tutorium in der voll besetzen Aula gewürdigt. Besonders seine den Schülerinnen und Schülern zugewandte Art und seine beispiellose Hilfsbereitschaft wurden hervorgehoben, mit der Herr Tiecke im Kollegium eine Lücke hinterlässt.

Die Trauerfeier wurde mit musikalischen Beiträgen unter der Leitung von Herrn Dr. Fesefeldt und Herrn Nienhaus eingerahmt, auch der Lehrer-Schüler-Chor des Gymnasiums hatte ein entsprechendes Stück vorbereitet. Die Schulpastorin Frau Becker-Marhenke hatte die Organisation der Trauerfeier übernommen und schloss diese mit einer Fürbitte und einem Gebet ab.


Wertevolle Schule

Europaschule

Förderung von Begabungen

Ökoprofit

 Freiwilligendienste im Sport

Defibrilator Sponsoren

Gesund Leben Lernen

Big Band

Ganztagsschule

Preisträgerschule Geschichtswettbewerb

Schulsanitätsdienst